Vorwort

Die Arbeitsgemeinschaft historischer Forschungseinrichtungen in der Bundesrepublik Deutschland (AHF) ist ein Netzwerk historischer Forschungseinrichtungen. Die Dokumentation historischer Fachliteratur gehört seit ihrer Gründung im Jahr 1972 zu den Kernaufgaben der AHF. Die dafür eingerichtete Redaktion besitzt auf dem Gebiet historischer Fachdokumentation langjährige Erfahrung und besondere Kompetenz. Jahrbuch der historischen Forschung und Historische Bibliographie sind die bibliographischen Online-Dienste der AHF. Die beiden miteinander verknüpften Datenbanken ermöglichen umfassende Recherchen nach selbständiger und unselbständiger historischer Fachliteratur.

  • Das Jahrbuch der historischen Forschung dokumentiert die an deutschen universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen entstehende, also noch nicht publizierte historische Fachliteratur. Derzeit sind 8.758 Titel laufender Arbeiten eingestellt.
  • Die Historische Bibliographie dokumentiert die von der deutschen Geschichtswissenschaft aktuell publizierte historische Fachliteratur, ergänzt um eine Auswahl ausländischer Titel. Sie wird in Kumulation der Bände seit 1990 laufend ergänzt und aktualisiert. Derzeit sind in der Historischen Bibliographie 358.551 bibliographische Einträge recherchierbar.

Indem beide Datenbanken nicht nur Arbeiten zur deutschen Geschichte, sondern auch zur europäischen und außereuropäischen Geschichte erfassen, ermöglichen sie eine umfassende Leistungsschau auf die gesamte deutsche Geschichtswissenschaft. Jahrbuch der historischen Forschung und Historische Bibliographie dokumentieren historische Monographien, Dissertationen, Habilitationsschriften sowie Editionen, Aufsätze aus Zeitschriften, Beiträge aus Sammelwerken und Festschriften. Alle historischen Zeiträume, von der Ur- und Frühgeschichte bis zur Modernen Welt, sind vertreten. Jedes Jahr wird der Datenbestand des zurückliegenden Jahres auch als Druckversion (Historische Bibliographie, Jahrbuch der historischen Forschung) publiziert.
Die Datenbanken eröffnen vielfältige Recherchemöglichkeiten. DarĂ¼ber informieren die Benutzungshinweise. Wir freuen uns über Anregungen und Kritik.

Helmut Zedelmaier